Private Krankenversicherung: Beitragserhöhung zum 01.01.2022

Zum Jahreswechsel 2022 müssen sich Privatversicherte auf stark steigende Prämien einstellen. Dabei wird es nicht nur für Bestandskunden der privaten Krankenversicherung, sondern auch für Neukunden teurer. Über die Höhe der Beitragsanpassung werden privatversicherte Kunden ab Mitte November in den Schreiben der PKV-Gesellschaften informiert.

Welche Versicherungsgesellschaften führen zum 01.01.2022 eine PKV Beitragserhöhung durch?

Zum Jahreswechsel müssen sich Privatversicherte auf steigende Prämien einstellen. Dabei wird es nicht nur für Bestandskunden der privaten Krankenversicherung, sondern auch für Neukunden teurer. Über die Höhe der Beitragsanpassung werden Kunden ab November in den Schreiben der Gesellschaften informiert.

Achtung: Beitragsanpassung zum 01.01.2019 - Beiträge steigen an!

Unabhängig davon, ob gesetzlich oder privat krankenversichert – durch sinkende Zinsen am Kapitalmarkt und steigende Kosten werden viele Krankenversicherte im neuen Jahr wieder höhere Beiträge als bisher bezahlen müssen. Während für die private Krankenversicherung schon feststeht, dass im Schnitt die Beitragserhöhung im zweistelligen Bereich liegen wird, wird sich wohl auch in der gesetzlichen Krankenversicherung bald herausstellen, ob und wie hoch der Beitrag steigen wird. Wie viel teurer genau die private Krankenversicherung durch die Beitragsanpassung 2017 wird, ist dabei ganz unterschiedlich: Die FinanzSchneiderei Versicherungsmakler informiert jedoch über Tendenzen bei den Beitragsänderungen für Neu- und Bestandskunden sowie über Beitragsgarantien.

Jetzt kostenlos vergleichen und sparen - mit den Experten der FinanzSchneiderei

Für ca. sechs Millionen Privatversichte in Deutschland sollen ab 2017 die Prämien drastisch steigen. Im Durchschnitt bedeutet das eine Beitragserhöhung in der private Krankenversicherung um bis zu 12 Prozent mehr . Schuld sei laut PKV-Verband u.a. die Niedrigzinsphase. Über die stärkste Beitragserhöhung der vergangenen Jahre werden Privatversicherte wohl im November informiert. Wie Sie am besten reagieren bevor es auch für Sie zum Preisschock kommt, erfahren Sie am besten aus erster Hand von einem PKV-Experten der Finanzschneiderei.

Ihr Versicherungsvergleich für die Private Krankenversicherung

Erstinformation - Die Berater der FinanzSchneiderei sind immer für Sie da

Jetzt kostenlos und unverbindlich vergleichen

Erstinformation - Die Berater der FinanzSchneiderei sind immer für Sie da

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Jetzt Anfragen!

0831 / 930 62 440

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an oder lassen sich von unseren Experten professionell beraten. Wir informieren Sie über wichtige Details und finden die maßgeschneiderte Krankenversicherung.

Kostenlos und unverbindlich!

Ihre Angaben sind Vertrauenssache!

Selbstredend behandeln wir ihre persönlichen Angaben höchst vertraulich. Lesen Sie dazu bitte unsere Information zum Datenschutz.


Was ist eine Beitragsanpassung?

Die Ursachen für eine Beitragsanpassung sind meist mit hohen Kosten im Gesundheitssystem verbunden. Entstehen können sie z.B durch höhere Medizinkosten als ein Privatversicherter zahlt, die versicherte Person hat eine höhrere Lebenserwartung als einkalkuliert, die Erforschung von neuen Behandlungsmethoden sowie dazugehörigen Arzneimitteln oder allgemein steigende Kosten in der Gesundheitswirtschaft. Damit diese Kosten gedeckt werden, muss die Versicherung das Geld durch die Beitragsanpassung, sprich die Erhöhung von Beiträgen eines Tarifs, einholen.