Pflegetagegeldversicherung | Vergleich 2020

freundliche Makler

Pflegetagegeld für Ihre Gesundheit - Starke Vorsorge vom unabhängigen Partner.

 

Finden Sie die besten Tarife zur Pflegeversicherung solider Anbieter im Vergleich:

✔ Monatliche Geldleistungen zur freien Verfügung
✔ Leistungen bei Pflege zu Hause oder im Pflegeheim
✔ Vorsorge für alle fünf Pflegegrade

 

Jetzt informieren und Ihre Familie wird vor hohen Kosten geschützt.


Allianz Pflegetagegeld

✔ Testsieger laut Focus Money

✔ Leistungsstark und preiswert

✔ Allianz als finanzstarker Partner

✔ Umfassende Assistanceleistungen

✔ Ohne Wartezeit

  • 100 % / 100 % bei Pflegegrad 5
  • 80 % / 100 % bei Pflegegrad 4
  • 50 % / 100 % bei Pflegegrad 3
  • 30 % / 100 % bei Pflegegrad 2
  • 20 % / 20 % bei Pflegegrad 1

ab 1,36 € monatlich

(Tagessatz 10,00 €)

Angebot anfordern

HanseMerkur

✔ Leistungen bereits ab Pflegegrad 1

✔ keine Kostennachweise

✔ Note 1,5 Stiftung Warentest

✔ Pflegemonatsgeld individuell wählbar

✔ Günstiger Einsteigertarif

  • 100 % / 100 % bei Pflegegrad 5
  • 80 % / 100 % bei Pflegegrad 4
  • 50 % / 100 % bei Pflegegrad 3
  • 30 % / 100 % bei Pflegegrad 2
  • 10 % / 10 % bei Pflegegrad 1

ab 0,98 € monatlich

(Tagessatz 10,00 €)

Angebot anfordern

bay. Beamtenkrankenkasse

✔ Tarif PflegePremium

✔ keine Wartezeit

✔ Einmalleistung

✔ Automatischer Inflationsausgleich

✔ Weltweiter Schutz

  • 100 % / 100 % bei Pflegegrad 5
  • 90 % / 90 % bei Pflegegrad 4
  • 60 % / 60 % bei Pflegegrad 3
  • 30 % / 30 % bei Pflegegrad 2
  • 10 % / 10 % bei Pflegegrad 1

ab 2,20 € monatlich

(Tagessatz 10,00 €)

Angebot anfordern

Moritz Werkmeister Versicherungsmakler Kempten

Moritz Werkmeister unterstützt Sie bei allen Angelegenheiten zum Pflegetagegeld.

Über die Pflegetagegeldversicherung

Die Pflegepflichtversicherung deckt Ihre Kosten auf keinen Fall.

Derzeit sind in Deutschland mehr als drei Millionen Menschen auf Pflege angewiesen. Der Rest muss von den Pflegebedürftigen und Angehörigen aus eigener Tasche bezahlt werden. Eine private Pflegevorsorge ist sehr wichtig.

 

Die Pflegetagegeldversicherung ist sinnvoll und günstig.

Sie zahlt im Fall einer Pflegebedürftigkeit das vom Versicherten vereinbarte Tagegeld und schützt Sie damit vor hohen Zusatzkosten. 

 

Als Experte habe ich für Sie den den Vergleich der Anbieter gemacht.

Bei privaten Krankenversicherungen werden Sie vergleichsweise günstige Risikoabsicherung für den Pflegefall finden - aber welche ist die richtige Variante?

 

Lesen Sie im Ratgeber alles zum Thema Pflegegetagegeldversicherung.

Für wen sich ein Abschluss empfiehlt, was versichert ist und was ein ordentlicher Tarif kostet. Lassen Sie sich jetzt meine Testsieger und Empfehlungen vorstellen!  

Persönliche Beratung, die Ihnen wirklich weiterhilft

 

Unser unabhängiger Pflegetagegeldversicherungsvergleich ermittelt schnell und einfach

für Ihre Geschäftsversicherung die passenden Tarife inkl. Beiträge, Übersichtliche Gegenüberstellung der Versicherungssummen und die Leistungen in einer übersichtlichen Gegenüberstellung

 

Der  Pflegetagegeldversicherungsvergleich der FinanzSchneiderei hilft Ihnen,

die Versicherungsangebote von über 40 deutschen Versicherungsgesellschaften kostenlos und effizient zu vergleichen. 

Was ist eine Pflegetagegeldversicherung?

 

Die Pflegetagegeldversicherung ist eine private Zusatzversicherung.

Sie schließt die Differenz Ihrer gesetzlichen Pflegepflichtversicherung zu den tatsächlichen Kosten im Pflegefall.

 

Je nach Pflegegrad der Pflegebedürftigkeit zahlt der Tarif einen fest vereinbarten Geldbetrag pro Tag unabhängig von den tatsächlichen Kosten. Das Tagegeld wird unabhängig von den tatsächlichen Belastungen durch die Pflege überwiesen.

 

So können Sie passend zu Ihrem Geldbeutel und Ihrer familiären Situation individuell auswählen, welcher Tagessatz erforderlich ist.

Wenn Sie unsere professionelle Unterstützung nutzen, schaffen Sie Ihren Lieben wertvolle Freiräume und bleiben nicht selbst auf den Pflegekosten sitzen.

 

Die Pflegetagegeldversicherung ist eine private Pflegezusatzversicherung, die Sie bei allen Anbietern der privaten Krankenversicherungen abschließen können und die Zahlung der gesetzlichen Pflegeversicherung ergänzt. Mangelt es im Pflegebereich an privater Vorsorge, muss erfahrungsgemäß immer häufiger auf Erspartes zurückgegriffen oder schlimmstenfalls sogar das eigene Haus veräußert werden. 

Tarife & Anbieter
im Vergleich

Pflegeversicherung
Vorsorge Experten

Pflegetagegeld
Gesundheit & Vorsorge


Trotz staatlicher Hilfe: Die Lücke ist trotz Pflegepflicht sehr groß.

Wir haben die Leistungen der Pflegepflicht­versicherung übersichtlich für Sie zusammengefasst:

Egal ob gesetzlich oder privat versichert, die Leistungen und Beiträge der privaten Pflegepflicht- und gesetzlichen Pflegeversicherung sind identisch.

Bei der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung werden Sach- und/oder Geldleistungen erbracht. Ein ambulanter Pflegedienst oder eine stationärer Aufenthalt werden dabei direkt mit der Pflegekasse als Sachleistung erbracht. Geldleistungen erhalten Sie z. B. in Form von Pflegegeld, wenn Sie ein Angehöriger pflegt. Auch eine Kombination aus Sach- und Geldleistungen ist sinnvoll und möglich.

Ratgeber zur Pflegetagegeldversicherung:

Für wen ist die Pflegetagegeldversicherung direkt sinnvoll?


Pflegebedürftig kann jeder werden – zu jeder Zeit. Leute die pflegebedürftig werden, müssen die hohen Kosten selbst bezahlen. Denn die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung sind zu gering, um die kompletten Kosten decken zu können. Je eher die Pflegetagegeldversicherung abgeschlossen wird, desto besser, denn die Beiträge sind dann wesentlich niedriger. Schwerwiegende Vorerkrankungen sollten nicht vorliegen, denn in diesen Fällen muss mit steigenden Beiträgen gerechnet werden. Eine Pflegetagegeldversicherung ist auch für Kinder sinnvoll, denn wenn sie aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls zum Pflegefall werden, können Eltern den sehr hohen Pflegeaufwand oftmals irgendwann nicht mehr leisten.


Kosten der Pflegetagegeldversciherung

 

Bezüglich der Beiträge spielen das Eintrittsalter, Vorerkrankungen des Antragstellers und die Höhe des gewünschten Tagegelds eine entscheidende Rolle. Ein 40- bis 45-jähriger Kunde erhält eine gute Police für rund 50 Euro monatlich. Deutlich teurer ist der gleiche Tarif, wenn er zehn oder 15 Jahre später abgeschlossen wird. Ein 55-jähriger Antragsteller zahlt bereits mindestens 88 Euro. Ebenso berücksichtigt werden muss beim Abschluss, ob es sich um einen starren oder flexiblen Tarif handelt. Bei Ersterem kann die Höhe des Pflegetagegelds nur für den Pflegegrad 5 frei bestimmt werden. Für die Grade 1 bis 4 liegt der Versicherer den Anteil prozentual fest.


Höhe des Pflegetagegelds


Versicherte können die Höhe des Pflegetagegelds individuell mit der Versicherung vereinbaren. Die Unternehmen bieten in der Regel Tarife bis zum Tagegeldsatz von 150 Euro. Dieser Geldbetrag steht dem Pflegebedürftigen im entsprechenden Falle zur freien Verfügung. Das Pflegetagegeld sollte so hoch sein, dass die Versorgungslücke im Pflegefall gänzlich gedeckt wird. Umso höher der Tagessatz ist, desto höher sind natürlich die Beiträge. Das Augenmerk sollte jedoch nicht nur auf die Höhe der Pflegeleistungen gelegt werden, sondern auch auf den prozentualen Anteil für die verschiedenen Pflegegrade.


Umfang der Leistung


Manche Versicherer bieten Tarife an, in welchen lediglich höhere Pflegegrade abgesichert sind, sodass der Versicherte in diesem Fall nur bei einer schwerwiegenden Pflegebedürftigkeit Leistungen erhalten würde.
Der Leistungsumfang sollte für einen umfassenden Schutz sämtliche Pflegegrade und sowohl die häusliche als auch stationäre Pflege umfassen.


Beitragsbefreiung bei einer Bedürftigkeit nach Pflege


Wichtig ist bei der Pflegetagegeldversicherung zudem eine Absicherung der Beitragsbefreiung im eintretenden Pflegefall, um als Pflegebedürftiger die Beiträge nicht mehr weiterzahlen zu müssen. Die finanzielle Belastung ist in diesem Fall ohnehin hoch. Manche Versicherer sehen keine Beitragsbefreiungen vor, während andere schon ab dem Pflegegrad 1 oder 2 darauf verzichten, dass der Versicherte die Beiträge zahlen muss.


Verzicht auf die Arztanordnungsklausel


Mit dieser Klausel kann das Versicherungsunternehmen den Versicherten bei einer Pflegebedürftigkeit dazu verpflichten, eine medizinische Behandlung oder Therapie durchzuführen. Wird dies vom Versicherungsnehmer verweigert, können die Leistungen gekürzt oder gänzlich gestrichen werden. Die Pflegetagegeldversicherung sollte daher auf eine Arztanordnungsklausel verzichten.


Laufzeit


Üblich ist eine Laufzeit von mindestens zwölf Monaten. Bei einigen Versicherungen wird sie auf 24 Monate festgesetzt.


Warte- und Karenzzeiten


Während einige Versicherer auf Wartezeiten verzichten, betragen sie bei anderen Anbietern bis zu fünf Jahre. Die Pflegetagegeldversicherung sollte keine Warte- oder Karenzzeit vorsehen, bis die vereinbarten Leistungen gezahlt werden, da der finanzielle Bedarf bei einer Pflegebedürftigkeit gewöhnlich keinen Aufschub duldet.

Was leistet die Pflegepflichtversicherung?

 

Ambulante oder (teil-)

stationäre Leistungen

Pflegegrad
  1 2 3 4 5

 Pflegegeld

(Pflege durch Angehörige)

0 EUR 316 EUR  545 EUR 728 EUR 901 EUR

Pflegesachleistung 

(Pflege durch ambulanten Pflegedienst)

0 EUR 689 EUR 1.298 EUR 1.612 EUR 1.995 EUR
Teilstationäre Tages- und Nachtpflege  0 EUR 689 EUR 1.298 EUR 1.612 EUR 1.995 EUR

Entlastungsbetrag ambulant

(zweckgebunden)

125 EUR 125 EUR 125 EUR 125 EUR 125 EUR
Vollstationäre Pflege 125 EUR 770 EUR 1.262 EUR 1.775 EUR 2.005 EUR

 

Übrigens: Beamte - also Lehrer, Polizisten und andere Beamte mit Anspruch auf Beihilfe oder freie Heilfürsorge - müssen ebenfalls eine private Pflegepflichtversicherung abschließen. Sie trägt dann die Kosten tragen, die die Beihilfe nicht übernimmt. 

Die Vor- und Nachteile

Vorteile der Pflege-Tagegeld-Versicherung

 

✔ Schließen Ihre Pflegelücke
✔ garantierte Leistungshöhe im Falle einer                                      Pflegebedürftigkeit
✔ individuelle Verwendung der Leistung
✔ sehr große Auswahl der Tarife
✔ günstige Beiträge

 

Jetzt buchen

Nachteile Pflege-Tagegeld-Versicherung

 

✔ Beiträge können künftig anwachsen (keine                                  Beitragsgarantie)
✔ keine Auszahlung bei Todesfall oder Kündigung
✔ keine Auszahlung bei Kündigung der Versicherung
✔ keine vorübergehende Beitragsaussetzung
✔ Ablehnung bei Vorerkrankungen möglich

 

jetzt anfragen


Versicherungsmaklerin Natalie Boos

Ich nehme Ihnen die Arbeit ab.

 

Keiner kann ausschließen, irgendwann pflegebedürftig zu werden.

 

Meistens sind ältere Menschen betroffen, doch auch jüngere Personen sind zum Teil, beispielsweise aufgrund einer schwerwiegenden Krankheit oder eines Unfalls auf Pflege angewiesen.


Fordern Sie jetzt einen unverbindlichen und kostenfreien Beratungstermin bei mir an - ich freue mich auf Sie.

Pflegezusatzversicherung

 

Neben den Pflegestufen der Pflegepflichtversicherung gibt es staatlich geförderte Tarife (Pflege-Bahr). Hierbei können Versicherte unter gewissen Voraussetzungen direkt einen monatlichen Zuschuss zur Pflege-Tagegeld-Versicherung beantragen, um die Versorgungslücke weiter zu schließen. Voraussetzungen für den Abschluss der Pflege-Bahr-Versicherung:

  • älter als 18 Jahre
  • gesetzliche oder private Pflegeversicherung wurde bereits abgeschlossen
  • mindestens zehn Euro wurden pro Monat eingezahlt
  • Betroffener hat noch keine Pflegeleistungen bezogen

Ist dies der Fall, kann sich jeder, unabhängig vom Gesundheitszustand und Alter für den möglichen Pflegefall versichern. Die Pflege-Bahr-Versicherung nimmt selbst Antragsteller auf, die von anderen privaten Pflegeversicherungen in der Regel abgelehnt werden würden. 

 

So erhalten Sie bereits bei einem geringen Pflegegrad vom Versicherer ein Tagegeld, mit dem Sie einen Pflegedienst finanzieren können. Die Leistungen der Pflegetagegeldversicherung sind nicht zweckgebunden, sodass der Versicherte das Geld ganz nach Belieben verwenden kann, beispielsweise für Hilfsmittel, Betreuung oder eine barrierefreie Wohnung.